Resi

CHF 29.00

Jahrgang 2021, 75 cl

Herb, eigenwillig, kurios. Der Resi (la Rèze, uva raetica) ist aus den Walliser Kellern so gut wie verschwunden. Würzige Rarität. Zum Apéro, bestens zu Fondue, Raclette.

Rebsorte
La Rèze, uva raetica «rätische Traube». Ist ein Elternteil von Cascarolo Bianco, der wiederum Elternteil ist vom Nosiola.

Herkunft
Über uva raetica Verbindung zu den Römern, früher zur Bereitung des «Vin de glacier» im Val d‘Anniviers verwendet. Ab 1990 von Chanton kultiviert.

Anbaugebiet
Oberhalb Visp

Beurteilung
Herb, harzig, kurios, eigenwillig, schmeckt nach Bittermandeln.

Gastronomisches Zusammenspiel
Edelpilzkäse, als Apero zu Hobelkäse. Idealer Begleiter zu Raclette und Fondue.

Besonderheit
Weltweit einmalig im Wallis vinifizierte Sorte.

Kategorien: , Schlagwort:
This site is registered on wpml.org as a development site.